Wednesday, 03.09.14
home Gartenpflanzen Lexikon Japanischer Garten Kräutergarten Obst & Gemüsegarten
Allgemeines Garten
Wie lege ich einen Garten an?
Pferdemist für Garten
Hochbeetanlage Einführung
Richtige Bewässerung Garten
weiteres zum Garten ...
Metallgerätehaus für Geräte und Maschinen
Gartenpflanzen
Hecke trimmen
Blumenstauden
Kletterpflanzen
Bambus und Farne
weitere Gartenpflanzen ...
Rasen anlegen
Rasen anlegen Einführung
Welche Rasenarten gibt es?
Tipps für die Rasenpflege
weiteres Rasen anpflanzen
Japanischer Garten
Japanischer Garten Einführung
Japanischer Garten Form
Pflanzen japanischer Garten?
weiteres japanischer Garten...
Bauerngarten
Was ist ein Bauerngarten?
Bauerngarten Formgestaltung
Pflanzen für den Bauergarten?
weiteres Bauerngarten ...
Kräutergarten
Kräutergarten Einführung
Kräutergarten Formgestaltung
Kräuter für den Kräutergarten?
weitere Kräutergärten ...
Steingarten
Steingarten Einführung
Steingarten Formgestaltung
Pflanzen für den Steingarten?
weiteres Steingarten ...
Rosengarten
Rosengarten Einführung
Tipps für die Rosenpflege
Welche Rosen für den Garten?
weitere Rosengärten ...
Gemüsegarten
Gemüsegarten Einführung
Gemüsegarten Formgestaltung
Welches Gemüse anbauen?
weitere Gemüsegärten ...
Obstgarten
Obstgarten Einführung
Obstgarten Pflege
Obstgarten Schädlinge
weitere Obstgärten ...
Dies und Das
Bannerwerbung
RSS Feeds
Sitemap
Disclaimer
Impressum
Pflanzen für den Steingarten?

Welche Pflanzen für den Steingarten?


Für einen Steingarten eignen sich Pflanzen wie die Grasnelke, Alpenaster, Katzenpfötchen, Thymian, Glockenblumen, Nelken oder Enzian. Bei Nadelbäumen sollte man auf kleine Arten zurückgreifen wie die Kugelkiefer. Auch Zwergwacholder oder die Scheinzypresse passen gut in einen Steingarten.



In größeren Steingärten sehen Buchsbäume besonders hübsch aus, die man in der Form von Halbkugeln schneiden kann. Insgesamt sollte man für eine gute Wirkung eher niedrig wachsende Pflanzen nehmen. Hohe Pflanzen erzeugen einen überfrachteten Eindruck. Ein Steingarten kommt jedoch nur durch eine dezente Gestaltung zur Geltung. Weniger ist mehr.

Kakteen wirken von Natur aus zurückhaltend und eignen sich daher sehr gut als Bepflanzung für einen Steingarten. Am besten gedeihen sie an einem sonnigen Standort, der vor Wind geschützt ist, wie beispielsweise in der Nähe einer Mauer, die gleichzeitig Wärme speichert. Die Erde sollte leicht und durchlässig sein, da die meisten Steingartenpflanzen keine Nässe vertragen. Eine Ausnahme sind die alpinen Moorpflanzen.



Das könnte Sie auch interessieren:
weiteres Steingarten ...

weiteres Steingarten ...

Steingarten Hier möchten wir Ihnen die Steingärten etwas näher vorstellen. Steingärten passen besonders gut an Hanglagen oder aber direkt an Terassen. Dabei spielt die größe eines Steingartens keine ...
Welche Steine für den Steingarten?

Welche Steine für den Steingarten?

Welche Steine für den Steingarten? Insgesamt wirken größere Steine besser als kleine Steine. Am besten kommen Steine zur Geltung, wenn sie an höheren Stellen stehen. Man sollte vermeiden, Steine in ...
Garten anlegen