Wednesday, 30.07.14
home Gartenpflanzen Lexikon Japanischer Garten Kräutergarten Obst & Gemüsegarten
Allgemeines Garten
Wie lege ich einen Garten an?
Pferdemist für Garten
Hochbeetanlage Einführung
Richtige Bewässerung Garten
weiteres zum Garten ...
Metallgerätehaus für Geräte und Maschinen
Gartenpflanzen
Hecke trimmen
Blumenstauden
Kletterpflanzen
Bambus und Farne
weitere Gartenpflanzen ...
Rasen anlegen
Rasen anlegen Einführung
Welche Rasenarten gibt es?
Tipps für die Rasenpflege
weiteres Rasen anpflanzen
Japanischer Garten
Japanischer Garten Einführung
Japanischer Garten Form
Pflanzen japanischer Garten?
weiteres japanischer Garten...
Bauerngarten
Was ist ein Bauerngarten?
Bauerngarten Formgestaltung
Pflanzen für den Bauergarten?
weiteres Bauerngarten ...
Kräutergarten
Kräutergarten Einführung
Kräutergarten Formgestaltung
Kräuter für den Kräutergarten?
weitere Kräutergärten ...
Steingarten
Steingarten Einführung
Steingarten Formgestaltung
Pflanzen für den Steingarten?
weiteres Steingarten ...
Rosengarten
Rosengarten Einführung
Tipps für die Rosenpflege
Welche Rosen für den Garten?
weitere Rosengärten ...
Gemüsegarten
Gemüsegarten Einführung
Gemüsegarten Formgestaltung
Welches Gemüse anbauen?
weitere Gemüsegärten ...
Obstgarten
Obstgarten Einführung
Obstgarten Pflege
Obstgarten Schädlinge
weitere Obstgärten ...
Dies und Das
Bannerwerbung
RSS Feeds
Sitemap
Disclaimer
Impressum
Welche Pflanzen kombiniert mit Rosen?

Welche Pflanzen können mit Rosen kombiniert werden?


Erst in Begleitung kommt die volle Schönheit der Blumenkönigin zur Geltung. Rosen können mit sehr vielen Pflanzen kombiniert werden. Daher hier nur eine Auswahl: Kletterrosen wirken besonders schön in Begleitung von der großblütigen Clematis oder Geißblatt. Beetrosen sehen schön aus, wenn sie neben Stauden stehen. Stauden wie Frauenmantel oder Zier-Lauch harmonieren besonders gut mit Beetrosen. Farbige Akzente setzen Stauden wie der blaue Rittersporn, roter Mohn oder die gelbe Schafgarbe.



Strohblumen können gut mit niedrig wachsenden Rosensorten kombiniert werden. Ziergräser sind ein guter Begleiter für Rosen. So lassen das Lampenputzergras, das Liebesgras oder der Blauschwingel die Schönheit der Rosen erst richtig erstrahlen.

Storchschnabel, Lavendel und Glockenblumen können mit den meisten Rosensorten problemlos kombiniert werden. Hübsch wirkt der Buchsbaum in Rosenbeeten oder als kleiner Strauch zwischen Rosenstöcken. Rosen können auch gut mit Kräutern wie Oregano, Minze, Thymian und Agastache kombiniert werden. Besonders hübsch anzusehen ist die kleinblättrige Bergminze, die ein Rosenbeet in ein duftendes Meer voller blauer Blüten hüllt. Ein praktischer Nebeneffekt: Die ätherischen Öle der Kräuter wirken abstoßend auf viele Schädlinge.



Das könnte Sie auch interessieren:
weitere Rosengärten ...

weitere Rosengärten ...

Rosengarten Gibt es eine schöne Blume als die Rose ? Wahrscheinlich wird Sie deshalb auch so gerne an Frauen jeden alters verschenkt. Warum sollten man also nicht gleich einen ganzen Rosengarten ...
Rosengarten Einführung

Rosengarten Einführung

Rosengarten Einführung Ein Rosengarten gibt einem Garten etwas ganz Besonderes. Die Königin der Blumen veredelt die Umgebung und zieht Bewunderer nahezu magisch an. Es gibt viele verschiedene ...
Garten anlegen