Sunday, 27.05.18
home Gartenpflanzen Lexikon Japanischer Garten Kräutergarten Obst & Gemüsegarten
Allgemeines Garten
Wie lege ich einen Garten an?
Kunststoffrohre im Garten verlegen
Gartenparty
Gartenzaun
Wintergarten selber bauen – das sollten Sie beachten
Tipps vom Floristen: Welche Blumen und Pflanzen mögen Schatten?
Gartenbau / Pro und Contra eines Gartenteiches
Gartengestaltung mit dem gewissen Etwas
Pferdemist für Garten
Garten anlegen und Zaun aufbauen
Hochbeetanlage Einführung
Richtige Bewässerung Garten
Metallgerätehaus für Geräte und Maschinen
weiteres zum Garten ...
Gartenpflanzen
Hecke trimmen
Blumenstauden
Kletterpflanzen
Bambus und Farne
weitere Gartenpflanzen ...
Rasen anlegen
Rasen anlegen Einführung
Welche Rasenarten gibt es?
Tipps für die Rasenpflege
weiteres Rasen anpflanzen
Japanischer Garten
Japanischer Garten Einführung
Japanischer Garten Form
Pflanzen japanischer Garten?
weiteres japanischer Garten...
Bauerngarten
Was ist ein Bauerngarten?
Bauerngarten Formgestaltung
Pflanzen für den Bauergarten?
weiteres Bauerngarten ...
Kräutergarten
Kräutergarten Einführung
Kräutergarten Formgestaltung
Kräuter für den Kräutergarten?
weitere Kräutergärten ...
Steingarten
Steingarten Einführung
Steingarten Formgestaltung
Pflanzen für den Steingarten?
weiteres Steingarten ...
Rosengarten
Rosengarten Einführung
Tipps für die Rosenpflege
Welche Rosen für den Garten?
weitere Rosengärten ...
Gemüsegarten
Gemüsegarten Einführung
Gemüsegarten Formgestaltung
Welches Gemüse anbauen?
weitere Gemüsegärten ...
Obstgarten
Obstgarten Einführung
Obstgarten Pflege
Obstgarten Schädlinge
weitere Obstgärten ...
Dies und Das
Bannerwerbung
RSS Feeds
Sitemap
Disclaimer
Impressum
Datenschutz
Gartenbau / Pro und Contra eines Gartenteiches
Wer an einem sehr heißen Sommertag in seinem Garten schwitzt, wünscht sich das erfrischende Ambiente plätschernden Wassers in einem ansprechenden Brunnen oder das Fließen eines kleinen, lebhaften Bächleins in einen Gartenteich. Das verbessert lokal das Mikroklima im Garten, und es beruhigt die Nerven ähnlich dem Rauschen des Meeres an einer Küste.

So ein Wunsch ist schnell gedacht und geäußert, aber geht es an seine Realisierung, dann kommen schnell praktische Schwierigkeiten auf, die nicht jeder Hobby-Gärtner so leicht überwinden kann. Es ist nämlich nicht damit getan, eben mal eine kleine Grube auszugraben an jener Stelle, wo der Garten ohnehin schon etwas tiefer liegt. Ein kleiner Gartenteich mit nur ca. 3 m Durchmesser erfordert bereits einen Aushub von ungefähr 8 Kubikmeter Erde, das ist eine Masse von größenordnungsmäßig 15 Tonnen. Der kräftige Hausherr mag sich das zwar zutrauen, aber wenn er das tatsächlich nur mit Spaten, Schaufel und Schubkarre angeht, ist spätestens nach zwei Stunden Arbeit der Bandscheibenvorfall vorprogrammiert.



Daher ist die Anmietung eines kleinen Baggers im nächsten Baustofflager, besser noch die Beauftragung eines Profis, der mit solch schwerem Gerät umgehen kann, fast unumgänglich. Es stellt sich nämlich auch die Frage: Was machen mit dem Aushub? Entweder wird der Aushub auf der Deponie entsorgt, oder man verwendet das Material im eigenen Garten, um gleichzeitig einen kleinen Hügel anzulegen. Diese Variante hat ganz sicher ihren Charme, bedeutet aber noch zusätzlichen Aufwand. Es ist in diesem Fall sehr sinnvoll, in dem Hügel eine Leitung zu verlegen, damit dieser "Berg" schließlich eine Wasserquelle sein wird für einen kleinen Bach, der dann der Gradientlinie folgend schließlich in den Teich einfließen wird. Der künstliche Hügel kann besonders reizvoll mit zusätzlichen Steinen (Geologie) der Region gestaltet werden, gerade unter Verwendung bestimmter Pflanzen und Bodendecker, die daraus einen richtigen kleinen Steingarten entstehen lassen.

Wenn dann der Aushub geschafft ist und die Lage und Form des Gartenteiches geklärt ist, dann muss gewährleistet werden, dass das Wasser nicht einfach im Untergrund versickert und vielleicht die Kellerwände durchnässt, was stets mit Schimmelbildung einhergeht. Bei sandigen Böden versickert Wasser relativ schnell in die Tiefe, Schluff, Lehm und Ton sind als Wasserstauer bekannt, das bedeutet aber eigentlich nur, dass das Versickern wegen des kleineren kf-Wertes deutlich verlangsamt ist. Aus diesem Grunde muss für den Gartenteich eine geeignet große und stabile Folie ausgelegt werden, die man in jedem Baumarkt oder Baustoffhandel käuflich erwerben kann. Falls beispielsweise die Idee mit dem Wasserkreislauf über die Quelle im Hügel realisiert werden soll, ist ein dichter Ablauf mit Verbindung zu einer Wasserleitung gleich mit einzuplanen.

Eine gewisse Durchströmung und Sauerstoff-Anreicherung des Gartenteiches hat den Vorteil, dass dann auch langfristig (Gold)Fische darin überleben können, und ein bewegtes, durchströmtes Gewässer ist nicht ganz so attraktiv für Mückenlarven. Dennoch ist ein Gartenteich eigentlich immer eine Quelle dieser lästigen Blutsauger. Diese Tatsache hat auch schon zu gerichtlichen Auseinandersetzungen zwischen Nachbarn geführt.
Eine Übersicht vernünftiger Gartenteichpumpen finden Sie bei Teichberater.com.

Fazit: pro & kontra Gartenteich

PRO:
  • Ein schönerer Garten mit mehr Abwechslung
  • Viele Gartengestaltungsmöglichkeiten wie z. B. Brücke über Bach, Schilfgras etc.
  • Deutliche Verbesserung des lokalen Kleinklimas
  • Ein Gartenteich bedeutet Leben: Fische, Seerosen & Co.
  • Beruhigung der Nerven

KONTRA:
  • Ein relativ hoher baulicher Aufwand, der mit Kosten verbunden ist
  • Wartungsarbeiten am Gartenteich sind von Zeit zu Zeit unumgänglich
  • Kleinkinder könnten in den Teich fallen
  • Ein Gartenteich kann sich als Mückenpfuhl entpuppen




Das könnte Sie auch interessieren:
Garten anlegen und Zaun aufbauen

Garten anlegen und Zaun aufbauen

Garten anlegen und Zaun aufbauen – die Möglichkeiten gibt es Wer seinen Garten neu anlegen möchte sollte nicht vergessen, einen entsprechenden Zaun aufbauen zu können. Gerade auf dem Gebiet gibt es ...
Gartenparty

Gartenparty

Eine Gartenparty ist immer eine gute Idee, sei es zum eigenen Geburtstag, zu Kindergeburtstagen oder zur Konfirmation. Selbst bei Hochzeiten sind Gartenpartys meist der Renner. An der frischen Luft lässt ...
Garten anlegen