Saturday, 15.12.18
home Gartenpflanzen Lexikon Japanischer Garten Kräutergarten Obst & Gemüsegarten
Allgemeines Garten
Wie lege ich einen Garten an?
Ruheoase Garten
Terrasse und Balkon
Garten anlegen und Zaun aufbauen
Kunststoffrohre im Garten verlegen
Gartenparty
Gartenzaun
Wintergarten selber bauen – das sollten Sie beachten
Tipps vom Floristen: Welche Blumen und Pflanzen mögen Schatten?
Gartenbau / Pro und Contra eines Gartenteiches
Gartengestaltung mit dem gewissen Etwas
Pferdemist für Garten
Hecken für den Garten
Hochbeetanlage Einführung
Richtige Bewässerung Garten
Metallgerätehaus für Geräte und Maschinen
weiteres zum Garten ...
Gartenpflanzen
Hecke trimmen
Blumenstauden
Kletterpflanzen
Bambus und Farne
weitere Gartenpflanzen ...
Rasen anlegen
Rasen anlegen Einführung
Welche Rasenarten gibt es?
Tipps für die Rasenpflege
weiteres Rasen anpflanzen
Japanischer Garten
Japanischer Garten Einführung
Japanischer Garten Form
Pflanzen japanischer Garten?
weiteres japanischer Garten...
Bauerngarten
Was ist ein Bauerngarten?
Bauerngarten Formgestaltung
Pflanzen für den Bauergarten?
weiteres Bauerngarten ...
Kräutergarten
Kräutergarten Einführung
Kräutergarten Formgestaltung
Kräuter für den Kräutergarten?
weitere Kräutergärten ...
Steingarten
Steingarten Einführung
Steingarten Formgestaltung
Pflanzen für den Steingarten?
weiteres Steingarten ...
Rosengarten
Rosengarten Einführung
Tipps für die Rosenpflege
Welche Rosen für den Garten?
weitere Rosengärten ...
Gemüsegarten
Gemüsegarten Einführung
Gemüsegarten Formgestaltung
Welches Gemüse anbauen?
weitere Gemüsegärten ...
Obstgarten
Obstgarten Einführung
Obstgarten Pflege
Obstgarten Schädlinge
weitere Obstgärten ...
Garten, drumherum
Schönen Garten
Dies und Das
Bannerwerbung
RSS Feeds
Sitemap
Disclaimer
Impressum
Datenschutz
Kletterpflanzen

Kletterpflanzen


Kletterpflanzen können durch ihre flexiblen Bewegungsmöglichkeiten sehr vielseitig in der Gartengestaltung eingesetzt werden. Zur Stütze eignen sich natürliche Elemente wie eine Mauer oder künstliche wie Fassadenranken. Bei den Kletterpflanzen unterscheidet man mehrere Arten. Die Schlingpflanzen wachsen schlingförmig in eine Richtung.



Zu den Schlingpflanzen gehören beispielsweise die Pfeifenwinde und der Baumwürger. Der Baumwürger wird bis zu 12 m hoch. Am besten gedeiht der Baumwürger an einem sonnigen oder halbschattigen Standort in einem lockeren Boden. Da der Baumwürger sehr schöne, farbintensive Früchte im Herbst trägt, bietet er sich als dekorative Pflanze zur Begrünung von vielen Elementen an.

Rankpflanzen bewegen sich vorwärts, indem sie mit ihren Knospen Ranken bilden. Zu den Rankpflanzen gehören Wein, Kürbis und Schmetterlingsblütler. Eine der schönsten Schmetterlingsblütler ist die Duftwicke mit ihren intensiv duftenden Blüten. Je nach Sorte sind die Blüten weiß, rosa, lachsfarben, rot, blau oder violett. Die Duftwicke wird bis zu 3 m hoch und gedeiht am besten an einem sonnigen oder halbschattigen Standort. Sie wächst an Mauern, Stäben oder Gittern entlang.

Wurzelkletterer verbinden sich durch ihre Wurzeln mit der Unterlage. Daher brauchen sie keine Kletterhilfen. Der bekannteste Wurzelkletterer ist der Efeu. Efeu kann bis zu 30 m lange Triebe haben und bis zu 10 m hoch klettern. Am besten gedeiht Efeu an einem halbschattigen oder schattigen Standort. Er bietet sich vor allem zum Begrünen von Mauern, Wänden, Zäunen und alten Bäumen an.



Das könnte Sie auch interessieren:
weitere Gartenpflanzen ...

weitere Gartenpflanzen ...

Gartenpflanzen Lexikon Wer die Wahl hat, hat die Qual so heißt es so schön. Dies trifft auch auf die Bepflanzung Ihres Gartens zu. So haben Sie eine vielfältige Wahl von Bäumen, Sträuchern, Blumen und ...
Hecke trimmen

Hecke trimmen

Gutes Wachstum durch richtiges TrimmenIn den meisten Gärten befindet sich eine Hecke, die das Grundstück umfriedet. Damit diese Hecke im Laufe der Zeit immer dichter und höher wird und somit einen ...
Garten anlegen