Sunday, 15.09.19
home Gartenpflanzen Lexikon Japanischer Garten Kräutergarten Obst & Gemüsegarten
Allgemeines Garten
Wie lege ich einen Garten an?
Ruheoase Garten
Terrasse und Balkon
Garten anlegen und Zaun aufbauen
Kunststoffrohre im Garten verlegen
Gartenparty
Gartenzaun
Wintergarten selber bauen – das sollten Sie beachten
Tipps vom Floristen: Welche Blumen und Pflanzen mögen Schatten?
Gartenbau / Pro und Contra eines Gartenteiches
Gartengestaltung mit dem gewissen Etwas
Pferdemist für Garten
Hecken für den Garten
Hochbeetanlage Einführung
Richtige Bewässerung Garten
Metallgerätehaus für Geräte und Maschinen
weiteres zum Garten ...
Gartenpflanzen
Hecke trimmen
Blumenstauden
Kletterpflanzen
Bambus und Farne
weitere Gartenpflanzen ...
Rasen anlegen
Rasen anlegen Einführung
Welche Rasenarten gibt es?
Smart Gardening
Tipps für die Rasenpflege
weiteres Rasen anpflanzen
Japanischer Garten
Japanischer Garten Einführung
Japanischer Garten Form
Pflanzen japanischer Garten?
weiteres japanischer Garten...
Bauerngarten
Was ist ein Bauerngarten?
Bauerngarten Formgestaltung
Pflanzen für den Bauergarten?
weiteres Bauerngarten ...
Kräutergarten
Kräutergarten Einführung
Kräutergarten Formgestaltung
Kräuter für den Kräutergarten?
weitere Kräutergärten ...
Steingarten
Steingarten Einführung
Steingarten Formgestaltung
Pflanzen für den Steingarten?
weiteres Steingarten ...
Rosengarten
Rosengarten Einführung
Tipps für die Rosenpflege
Welche Rosen für den Garten?
weitere Rosengärten ...
Gemüsegarten
Gemüsegarten Einführung
Gemüsegarten Formgestaltung
Welches Gemüse anbauen?
weitere Gemüsegärten ...
Obstgarten
Obstgarten Einführung
Obstgarten Pflege
Obstgarten Schädlinge
weitere Obstgärten ...
Garten, drumherum
Schönen Garten
Dies und Das
Bannerwerbung
RSS Feeds
Sitemap
Disclaimer
Impressum
Datenschutz
Markierung - Erdarbeiten

Markierung und Erdarbeiten


Nachdem ein Plan für die Wege und Sitzplätze feststeht, beginnt man mit der Markierung der Flächen. Um die späteren Wege zu markieren, kann man Holzpflöcke oder Schnüre benutzen. Ausgangsbasis für die Maße sollte ein Element sein, das schon fest steht, wie beispielsweise der Hauseingang.



Nach der Markierung beginnt die eigentliche Arbeit. Der Boden muss etwa 20 cm tief ausgehoben werden. Dabei sollte man ungefähr 10 cm über die eigentliche Weggrenze hinaus graben. Die Erde wird aufbewahrt, um damit später die Seiten zu formen. Die ausgehobene Fläche wird planiert.

Um einen stabilen Grund für den Weg herzustellen, sollte man Schichten aufbauen. Die Schichten können beispielsweise aus einer Frostschutzschicht, einer Tragschicht und dem Wegmaterial selbst bestehen. Die Frostschutzschicht sollte man unbedingt bei lehmigem Boden verwenden, da sonst aufsteigendes Wasser den Weg unregelmäßig heben oder senken kann. Die Tragschicht muss die Belastung des Weges aushalten und kann aus Schotter oder Kiessand bestehen. Kiessand ist günstiger, hält jedoch nicht so viel Last aus wie Schotter.

Die Dicke der Schichten hängt von verschiedenen Faktoren wie das Material selbst oder die Konsistenz des Untergrundes ab. Hier sollte man sich von einem Fachmann beraten lassen, um unangenehme Überraschungen zu vermeiden.



Das könnte Sie auch interessieren:
Richtige Bewässerung Garten

Richtige Bewässerung Garten

Bewässerung des Gartens Abhängig von der Größe der Fläche, die bewässert werden soll, stehen verschiedene Geräte zur Verfügung. Die Gießkanne gehört in jeden Garten. Praktisch ist die ...
weiteres zum Garten ...

weiteres zum Garten ...

Garten anlegen Hier mochten wir Ihnen einige wichtige Punkte vorstellen, die Sie beachten sollten, wenn Sie Ihren Garten anlegen möchten oder umgestalten wollen. {w486} Vorallem über die spätere ...
Garten anlegen