Monday, 27.05.19
home Gartenpflanzen Lexikon Japanischer Garten Kräutergarten Obst & Gemüsegarten
Allgemeines Garten
Wie lege ich einen Garten an?
Ruheoase Garten
Terrasse und Balkon
Garten anlegen und Zaun aufbauen
Kunststoffrohre im Garten verlegen
Gartenparty
Gartenzaun
Wintergarten selber bauen – das sollten Sie beachten
Tipps vom Floristen: Welche Blumen und Pflanzen mögen Schatten?
Gartenbau / Pro und Contra eines Gartenteiches
Gartengestaltung mit dem gewissen Etwas
Pferdemist für Garten
Hecken für den Garten
Hochbeetanlage Einführung
Richtige Bewässerung Garten
Metallgerätehaus für Geräte und Maschinen
weiteres zum Garten ...
Gartenpflanzen
Hecke trimmen
Blumenstauden
Kletterpflanzen
Bambus und Farne
weitere Gartenpflanzen ...
Rasen anlegen
Rasen anlegen Einführung
Welche Rasenarten gibt es?
Smart Gardening
Tipps für die Rasenpflege
weiteres Rasen anpflanzen
Japanischer Garten
Japanischer Garten Einführung
Japanischer Garten Form
Pflanzen japanischer Garten?
weiteres japanischer Garten...
Bauerngarten
Was ist ein Bauerngarten?
Bauerngarten Formgestaltung
Pflanzen für den Bauergarten?
weiteres Bauerngarten ...
Kräutergarten
Kräutergarten Einführung
Kräutergarten Formgestaltung
Kräuter für den Kräutergarten?
weitere Kräutergärten ...
Steingarten
Steingarten Einführung
Steingarten Formgestaltung
Pflanzen für den Steingarten?
weiteres Steingarten ...
Rosengarten
Rosengarten Einführung
Tipps für die Rosenpflege
Welche Rosen für den Garten?
weitere Rosengärten ...
Gemüsegarten
Gemüsegarten Einführung
Gemüsegarten Formgestaltung
Welches Gemüse anbauen?
weitere Gemüsegärten ...
Obstgarten
Obstgarten Einführung
Obstgarten Pflege
Obstgarten Schädlinge
weitere Obstgärten ...
Garten, drumherum
Schönen Garten
Dies und Das
Bannerwerbung
RSS Feeds
Sitemap
Disclaimer
Impressum
Datenschutz
Material und Verlegen von Gartenwegen

Material und Verlegen von Gartenwegen


Bei der Wahl des Materials spielt neben der praktischen Funktion auch der persönliche Geschmack des Gartenbesitzers eine große Rolle. Natursteinplatten sind teurer als Kunststeinplatten, wirken jedoch ästhetischer durch ihre natürliche Beschaffenheit. Bei Natursteinplatten unterscheidet man harte Urgesteine wie Granit oder Basalt und weiche Sedimentgesteine wie Kalkstein und Sandstein. Jeder Stein ist in verschiedenen Formen erhältlich. Beliebt ist ein mosaikartiges Muster, das durch unregelmäßige Steinplatten erzielt wird.



Bevor man die Steinplatten verlegen kann, muss die Tragschicht verdichtet werden. Dies kann mit Hilfe einer so genannten Rüttelplatte erfolgen, die man sich in Fachgeschäften ausleihen kann. Es wird eine dünne Sandschicht aufgetragen. Danach kann der Belag verlegt werden. Ein Gummihammer sorgt für die letzten Korrekturen der Platten. Um eine schiefe Lage zu vermeiden, sollte man mit einer Wasserwaage arbeiten. Das Verlegen beendet man mit der Fugenarbeit.

Damit der Weg sicher begehbar ist, sollte man die Kanten mit der Erdfläche verbinden. Wer einen gepflasterten Weg haben möchte, hat auch hier die Qual der Wahl. Betonpflaster gibt es wie Naturstein, Klinker oder Holz in verschiedenen Formen und Farben.

Eine elegante Wahl ist das Natursteinpflaster, das meistens aus Granit, Basalt oder Porphyr besteht. Natursteinpflaster ist sehr lange haltbar. Diese Qualität hat jedoch auch ihren Preis. Natursteinpflaster ist deutlich teurer als Beton oder Holz. Klinker besteht aus gebranntem Ton und sieht aus wie Stein. Durch das kleinere Gewicht bietet Klinker vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten.



Das könnte Sie auch interessieren:
Richtige Bewässerung Garten

Richtige Bewässerung Garten

Bewässerung des Gartens Abhängig von der Größe der Fläche, die bewässert werden soll, stehen verschiedene Geräte zur Verfügung. Die Gießkanne gehört in jeden Garten. Praktisch ist die ...
weiteres zum Garten ...

weiteres zum Garten ...

Garten anlegen Hier mochten wir Ihnen einige wichtige Punkte vorstellen, die Sie beachten sollten, wenn Sie Ihren Garten anlegen möchten oder umgestalten wollen. {w486} Vorallem über die spätere ...
Garten anlegen